Close

TERMINE

Momentan sind wir noch in der Planung für weitere Aktionen! Mehr infos folgen bald.

Safe the date: Großdemo „Enteignen statt Krise – eine klimagerechte Zukunft aufbauen“ am 27.08. in Köln von einen großen Bündnis an Organisationen & NGOs.

Infos zu Lützerath

Über ein Jahrhundert Braunkohleverstromung durch RWE & wir können es beenden

Statt der Kohlezerstörung ein Ende zu setzen, überlässt die Ampelkoalition das Schicksal von Lützerath den Gerichten. Nun hat das Oberverwaltungsgericht Münster entscheiden: RWE darf den Hof von Eckardt Heukamp, dem letzten Landwirt in Lützerath, enteignen, um Lützerath für dreckige Braunkohle komplett zu zerstören.

 Unser Urteil ist klar: Eckardts Hof muss bleiben, genau wie die Kohle unter seinem Hof im Boden bleiben muss. 1,2 Grad Klimaerhitzung sind bereits jetzt die Hölle für viele Menschen auf der Welt, insbesondere im globalen Süden. Unser Protest wird nicht durch den vorgeschlagenen Kohleausstieg „idealerweise 2030“ verstummen.

Da Eckart vor Gericht verloren hat, hat er entschieden, sein Grundstürck an RWE zu verkaufen – zu lange kämpft er schon gegen seine Enteignung an. Er muss bis zum 01. September 2022 ausziehen. Anschließend wird RWE versuchen, Lützerath dem Erdboden gleich zu machen.

So könnt ihr bis dahin helfen:

– Noch immer wissen viel zu wenig Menschen über Lützerath. Erzählt gern Freund*innen & Bekannten davon und informiert Euch hier regelmäßig über Aktions-Updates!

– Ihr habt ein bisschen Geld übrig und möchtet finanziell helfen? Das Aktivist*innencamp in Lützerath und die Gerichtskosten von Eckardt kosten eine Menge Geld und beide Projekte freuen sich über Spenden! Hier findet ihr Spendeninfos zum Camp und hier Spendeninfos zum Gerichtsprozess.